SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Der Ablauf

 

Eine Einrichtung handelt zukunftsorientiert als ÖkoFaire Einrichtung, wenn sie mindestens zehn der möglichen Kriterien aus den Bereichen Büroausstattung, Veranstaltungen und Bewirtung, Innen und Außen, Elektronische Geräte, Energie, Mobilität und Ethisches Investment erfüllt und sich in einem fortlaufenden Prozess für ihre ökofaire Beschaffung engagiert.

 

 

Sieben Schritte zur ÖkoFairen Einrichtung:

1. Entscheidung

Sie entscheiden, dass Sie eine ÖkoFaire Einrichtung werden wollen. Bilden Sie ein Team in Ihrer Einrichtung, das sich aus Mitarbeitenden des Bereichs Beschaffung, interessierten Kolleg*innen und der verantwortlichen Leitungsperson zusammensetzt. Nehmen Sie außerdem mit der Projektgruppe ÖkoFaire Einrichtung Kontakt auf, um sich weiter zu informieren.

 

2. Bestandsaufnahme

Überprüfen Sie die Beschaffungspraxis in Ihrer Einrichtung. Nutzen Sie dafür gern den Leitfaden für die Bestandsaufnahme auf unserer Webseite (www.ökofaire-einrichtung.de). Eine persönliche Beratung erhalten Sie bei den Ansprechpersonen, die Sie auf der Rückseite dieser Broschüre finden.

Tipp: Zusammen geht es meistens besser! Verteilen Sie die Aufgaben in Ihrem Team, finden Sie Punkte, die bereits umgesetzt sind und entscheiden Sie welche ersten Schritte sich leicht umsetzten lassen.

 

3. Maßnahmen

Sie wählen mindestens zehn Maßnahmen zur Verbesserung der ökofairen Beschaffung in Ihrer Einrichtung aus, die Sie in diesem Prozess umsetzen möchten. 

 

 

 

4. Selbstverpflichtungserklärung

Die Leitung beschließt die Umsetzung der ausgewählten Maßnahmen und hält diese in einer Selbstverpflichtungserklärung bzw. in einer Beschaffungsverordnung fest. Vorlagen finden Sie online unter www.ökofaire-einrichtung.de

 

Schicken Sie die unterschriebene Selbstverpflichtungserklärung gerne per E-Mail an j.meyer-kahrs@nordkirche-weltweit.de


5. Dokumentation

Die Dokumentation erfolgt entweder über ihre Beschaffungsrichtlinie oder über die Selbstverpflichtungserklärung mithilfe von Fotos, Checklisten, Zeitungsartikel, etc.

 

6. Auszeichnung

Nach Sichtung der eingereichten Unterlagen und einem persönlichen Besuch vor Ort wird Ihnen das Schild überreicht, das Sie am Einrichtungsgebäude anbringen können.

 

7. Öffentlichkeitsarbeit

Frei nach dem Motto – Tue Gutes und rede darüber. Kommunizieren Sie Ihr Engagement und Ihre Erfolge! Wir unterstützen Sie gern bei der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere mit unserer Website: www.ökofaire-einrichtung.de

ÖkoFaires Handeln als andauernder Prozess

Wir möchten Sie dazu ermutigen, auch nach dem Erhalt des Schildes Ihr Engagement für das ökofaire Handeln aufrecht zu erhalten, indem Sie weitere Maßnahmen umsetzen. Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Ein Jahr nach Erhalt des Schildes werden wir wieder in Kontakt mit Ihnen treten, um zu besprechen, in welchen Bereichen sich Ihre Kirchengemeinde weiterentwickelt hat und an welchen Stellen noch Unterstützung gewünscht wird.